CALL FOR PAPERS

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wie Praktikerinnen und Praktiker sind dazu eingeladen, sich für einen Beitrag beim Münsterschen Bildungskongress zu bewerben.

Folgende Formate können hier in diesem Formular eingereicht werden:

  • Vorträge

    Wissenschaftliche sowie praxisorientierte Vorträge bieten die Möglichkeit, individuell ein Thema im Detail vorzustellen. Für einen wissenschaftlichen Vortrag stehen 20 Minuten mit 10 Minuten Diskussion (insgesamt 30 Minuten) und für einen praxisorientierten Vortrag 45 Minuten zur Verfügung.

  • Workshops

    In Workshops können in einem Zeitfenster von 90 Minuten Themenkomplexe oder Projekte praxisnah vorgestellt und/oder einzelne Inhalte gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeitet werden.

  • Poster

    Während des Kongresses wird es eine Posterausstellung geben. Die Poster ermöglichen Einblicke in Projektpraxis und Forschungsfragen. Die Gestaltung der Posterbeiträge kann in A1 sowie in A0 erfolgen.

Der Call for Papers endet am 31. März 2018.

Wenn Sie ein Symposium einreichen möchten, nutzen Sie bitte dieses spezielle Formular.

Wenn Sie Sie einen Vortrag, einen Workshop oder ein Poster einreichen wollen, bitten wir Sie, die untenstehende Maske auszufüllen.

Ein Merkblatt zum Call finden Sie hier.

Auswahlprozess

Jeder Beitrag wird von Mitgliedern des Kongressbeirats und des Local Organizing Committee begutachtet. Eine Rückmeldung zum eingereichten Beitrag erfolgt Ende Mai 2018. Die vorgesehenen Zeitfenster liegen im Nachmittagsbereich an den Hauptkongresstagen am 20. und 21. September 2018. Für ausgewählte Beiträge kann die Kongressgebühr vollständig übernommen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei einem Überangebot in bestimmten Bereichen lediglich die ermäßigte Kongressgebühr gewährt werden kann.

Hinweis:

Das Formular für den Call for Papers auf der Kongresswebseite speichert keine Zwischenstände. Um Ihnen die Arbeit an Ihrem Abstract zu vereinfachen, haben Sie hier die Möglichkeit ein Word-Dokument herunterzuladen, um offline an Ihrem Beitrag für den Call for Papers arbeiten zu können. Für die finale Abgabe bitten wir Sie, die einzelnen Felder aus dem Offline-Formular in unsere Maske zu übertragen (markieren, kopieren, einfügen). Vielen Dank.



















  • Vielfalt von Begabungen
  • Identifizierung von Potenzialen und Begabungen
  • Lern- und Bildungskapital
  • Lernen und Lernumwelten
  • Forschendes Lernen, Selbstreguliertes Lernen
  • Lernstrategien
  • Selbstkompetenz
  • Lernbegleitung, Lernberatung
  • Inklusive Begabungsförderung
  • Akzeleration, Enrichment, Grouping
  • Kreativität
  • Expertiseerwerb
  • Schulleistungsstudien
  • Underachievement
  • Mehrfach außergewöhnliche Kinder und Jugendliche
  • Kultur, Migration, soziale Herkunft, talentierte Minoritäten
  • Elternberatung

captcha

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben noch einmal auf Vollständigkeit und Korrektheit. Änderungen sind nach dem Absenden nicht mehr möglich. Vielen Dank!

Powered by BreezingForms