Dr. phil. Hedwig Michalski
Franziskus-Schule Erkelenz


Praxisorientierter Vortrag
Das PhysioMentale Selbstkonzept - Lotse der Selbstentwicklung und Resilienz. Theoretisches Modell und praktische Umsetzung.


Vortragszeit
Donnerstag, den 20.09.2018, von 14:15 bis 15:00 Uhr

Vortragsort
Raum ULB 101

Abstract

Der Persönlichkeitsentwicklung kommt in der Begabungsförderung ein zentraler Stellenwert zu. Die entsprechenden schulischen Fördermaßnahmen sind derzeit vornehmlich kognitiv ausgerichtet. Der Ansatz des PhysioMentalen Selbstkonzepts erweitert diese Förderpraxis durch die Verbindung von Verstand, Gefühlen, Bewusstsein und Intuition. Die Selbstentwicklung erfolgt in Einheit von Körper und Geist, Denken und Fühlen. Schulische Fördermaßnahmen der Persönlichkeitsentwicklung von begabten Lernern erfolgen insofern zweigleisig: Fördern des Selbstkonzepts durch selbstbezogenes Wissen über biopsychosoziale Wechselwirkungen; Fördern des Selbstbildes durch selbstbezogene Erfahrungen z. B. in Übungen zur Körperwahrnehmung, Tanz und Meditation.

Zur Person

Dr. Hedwig Michalski arbeitet als Grundschulleiterin, Autorin und Moderatorin in der Lehrerfortbildung NRW mit den Schwerpunkten Begabungsförderung und „Gute gesunde Schule“. Sie nimmt mit ihrer Schule an der Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potenziell leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler „LemaS - Leistung macht Schule“ teil.