Franziska Duensing-Knop
WWU Münster, Institut für Sportwissenschaft


Symposium
Inklusion in der Sportlehrerbildung – hochschuldidaktische Konzepte zur Förderung einer inklusiven Haltung

Vortragszeit
Freitag, den 21.09.2018, von 16:30 bis 18:00 Uhr

Vortragsort
Raum S 2

Abstract

Im Fach Sport werden zwei Lehrveranstaltungen konzipiert, die die Förderung einer positiven pädagogischen Haltung zum Umgang mit Heterogenität im Sportunterricht anzielen. Dabei handelt es sich 1. um eine Vermittlungsbezogene Praxisvertiefung, in der inklusiver Sportunterricht von Studierenden geplant, praktisch erprobt und reflektiert wird. 2. um ein Sportdidaktikseminar, in dem die Auseinandersetzung mit Inklusion theoretisch und textbasiert erfolgt. Mittels einer quantitativen Fragebogenerhebung sowie einer qualitativen Interviewstudie wird geprüft, inwieweit sich durch die beiden Lehrformate eine positive pädagogische Haltung anbahnen lässt und welche Seminarinhalte und Methoden aus Studierendensicht zu einer Haltungsänderung beitragen.

Zur Person

Frau Duensing-Knop ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Einzelprojekt Sport des Teilprojektes "Curriculare Maßnahme" der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der WWU Münster.