Heike Werneburg
Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK) e.V.


Praxisorientierter Vortrag
Die Eltern im Blick - den Pädagogen ein Partner: Professionelle und praxisnahe Beratung in der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK)

Vortragszeit
Freitag, den 21.09.2018, von 15:00 bis 15:45 Uhr

Vortragsort
Raum SP 4 201

Abstract

Bildungsgerechtigkeit braucht zum Erfolg auch die Mitwirkung der Eltern; Partnerschaften auf Augenhöhe sind dabei tragende Säulen gelingender Bildungsprojekte. Die DGhK unterstützt seit 40 Jahren ehrenamtlich Eltern, Kinder, Pädagogen und Bildungspolitiker auf dem Gebiet der Hochbegabung und baut hier entscheidende Brücken. Durch ein nationales Netzwerk Hunderter Berater nimmt die DGhK bundesweit politischen Einfluss. Mit ihrem Referat „Lehrer-Erzieher-Beratung (LEBe)“ ist die DGhK gerade auch für Pädagogen kompetenter Ansprechpartner. Der Vortrag thematisiert die (mit-)entscheidende Rolle der Eltern und zeigt Strategien für Erziehungsarbeit und eine gelungene Begleitung im Schulleben hochbegabter Kinder im 21. Jahrhundert auf.

Zur Person

Frau Heike Werneburg ist Jahrgang 1967, gebürtige Thüringerin und hat zwei Kinder. Seit 1999 lebt sie in Mainz und ist im Bereich der neuen Medien tätig. Von 2011 bis 2014 hat sie im Rahmen der Erwachsenenbildung ihre allgemeine Hochschulreife erworben und im Juni dieses Jahres in Mainz ihr Studium zum B. A. Soziologie / Erziehungswissenschaft abgeschlossen. Mitglied der DGhK ist sie seit 2011. Seit letztem Jahr ist sie als Beraterin und Schriftführerin in der DGhK Rheinland-Pfalz / Saarland tätig und seit Juni dieses Jahres verstärkt sie den Bundesvorstand der DGhK als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit.